Die automatische Aktualisierungsfunktion von WordPress macht das Updaten der WP-Installtion kinderleicht. Meistens ­čÖé Wenn ein Update mal nicht mit der automatischen Automatisierung klappt, muss man nicht direkt in den manuellen Modus umschalten, seine FTP-Zugangsdaten herauskramen und die Anleitung f├╝r das manuelle Update aus dem Netz fischen. Wie so oft hilft ein einfacher Trick um die Fehlermeldung „Fatal error: Out of memory“ abzustellen:

  1. Vor dem Update ein Backup der Datenbank nicht vergessen!
  2. Aktive WordPress-Plugins im Admin-Bereich unter „Plugins“ deaktivieren.
  3. Jetzt die automatische Aktualisierung auf die aktuellste WordPress-Installation durchf├╝hren.
  4. Jetzt im Admin-Bereich unter „Plugins“ den Punkt „K├╝rzlich Aktiviert“ anklicken um eine Liste der gerade deaktivierten Plugins zu bekommen und die gew├╝nschten Plugins wieder aktivieren.

Die WordPress-Community und die eigenen Blogleser freuen sich sicher ├╝ber einen Blog mit erh├Âhter Sicherheitsstufe ­čÖé

Share This